Checkpoint War Thunder

Normale Version: Sim-Modus: Helikoptersteuerung
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Hallo zusammen,

gemäß den Update-Notes gab es auch für die Helikopter eine Flugmodelländerung (hier: Strömungsberechnung für ein genaueres Flugverhalten bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten, sowie Bodeneffektleistung).
Ich habe jetzt mal einige Helikopter mit der vollständig realistischen Steuerung mit Maus und Tastatur getestet und musste feststellen, dass diese Änderungen sich aus meiner Sicht nicht gerade positiv auf das Flugverhalten im Sim-Modus auswirken. Gerade Starts und Landungen werden durch das etwas störrische Verhalten der Helikopter zur Herausforderung. Da nicht jeder Helikopter über mögliche Stabilisatoren (Taste H) verfügt ist auch der Flug bei den Hubschraubern sehr unruhig. Hier fällt das Zielen mit MG oder Raketen sehr schwer, da die einzelnen Helis selbst beim schnellen Geradeaus-Flug mit dem "Schwänzchen wedeln" wie ein Hund, der sich auf sein Herrchen freut.
Der Modus "Manual Control" (Standard bei jedem Helikopter) sorgt somit für ein sehr unruhiges Fliegen, sowie katastrophalen Starts und Landungen.
Betroffen hiervon sind
- für  USA die UH-1B, UH-1C und der Premium UH-1C XM-30
- für Deutschland die SA.313B und UH-1D

Der erste wählbare Stabilisierung "Damping" (also Schwingungsdämpfung) sorgt für ein wesentlich ruhigeres Flugverhalten, Starts und Landungen werden auch sanfter was die Ausweichbewegungen angeht. Diese Stabilisierung sorgt dafür, dass der Heli fast wie auf Schienen fliegt. Wo er ehemals beim Kurvenflug gen Boden gesackt war, fliegt der Heli nun eine Kurve mit nur leichter Höhenkorrektur. Man kann quasi bei passenden Winkel nun eine volle Runde fliegen, ohne die Hand an Tastatur und Maus zu haben und ohne Angst haben zu müssen, dass der Heli abstürzt. Dieser Modus steht folgenden Helis zur Verfügung:
- für USA alle AH-1 Varianten
- für Deutschland BO 105 CB-2, weitere Helis habe ich noch nicht testen können, ich vermute aber dass die anderen BO es ebenfalls können werden, sowie die Mi-24P
- für UdSSR Mi-4 AV und Mi-24D (Premium), auch hier habe ich keine weiteren Helis zum Testen.

Als zweiter Stabilisierungsmodus gibt es noch das "Automatic Leveling". Hier bin ich ehrlich gesagt überfragt, was mir dieser Modus gegenüber dem Damping für Vorteile bringt. Das Einzige was ich festgestellt habe ist, dass die Kurvenradien enger geflogen werden (bei gleichen Mausausschlag) und somit viel Energie abgebaut wird, sowohl in Geschwindigkeit, wie auch in der Höhe. Der eigentliche Hoverflug fällt mir im "Damping"-Modus einfacher.
Bisher sind mir nur zwei Helis bekannt, die über den zweiten Stabilisierungsmodus verfügen:
- für USA der AH-1Z
- für UdSSR die Mi-24D (Premium)

Was sich Gaijin bei den verschiedenen Stabilisierungen gedacht hat, ist mir ein Rätsel, zumal mir bei allen Helikoptern die Möglichkeiten zum "Trimmen" fehlt um den Heli manuell im Hover zu halten, während man dann aus der Gunner-View die Ziele aufklärt. Also im Grunde fehlt der eigentliche Hovermodus aus dem RB-Mode. Immerhin haben die meisten Helikopter eine Zwei-Mann-Besatzung, sodass sich der Pilot einzig um die Stabilisierung des Helikopters im Hover kümmern muss und der Co-Pilot als Bordschütze/WaffensystemOffz um die Aufklärung und Bekämpfung kümmert. Spätestens wenn Gaijin den Ka-50 ins Spiel bringt wird der Hovermodus aus RB selbst in SB notwendig sein, da der Black Shark ein einsitziger Kampfheli ist, der über jegliche Art der Stabilisierung verfügt, inkl. dem Schweben auf der Stelle in einer bestimmten Höhe. Oder die französische Gazelle SA 342, wo der Pilot dem Richtschützen quasi die Kontrolle zum Drehen des Heli "übergibt".
Der Unterschied zu den Flugzeugen ist doch, dass sobald man im Flugzeug in die Gunner-View schaltet, das Flugzeug weiter geradeaus fliegt, während der Helikopter ständig vom Ausbrechen und Abstürzen abgehalten werden muss, während man versucht die Raketen ins Ziel zu bringen... Anders gesagt: beim Flugzeug kann ich mit der einen Hand das Flugzeug steuern und mit der anderen Hand die Bordwaffen, während ich beim Heli konstant alle Bewegungen (rauf/ runter, links/ rechts, vor/zurück, Drehung links/rechts, Gleiten links/rechts) kontrollieren muss, inkl. die Steuerung der gelenkten Waffen... die Minigun in der Front der Heli (AH-1 und Mi-24) noch nicht inbegriffen.

Oder liege ich da in meiner Annahme falsch?

Zeusbrocken

Stimmt schon alles so.
Der Grund dafür, dass ich ausschließlich AH-1 im SB fliege. Mit dem UH-1 und seinen Raketen muss man einfach die Aufgabe von zwei Personen gleichzeitig übernehmen.
Ich habe nun mit der vollständig realistischen Steuerung experimentiert und bin dabei auf die Eingabegeräte Warthog Hotas und Saitek Pro Flight Combat Pedals umgestiegen.

Erste wichtige Erkenntnis: die Helikopter-Steuerung bedient sich diversen Elementen aus der Flugzeug-Steuerung.
Nahezu alle Hubschrauber (bisher getestet: s.o.), bis auf die BO 105 CB-2 haben die Funktion der Trimmung (Einstellungen in der Flugzeug-Steuerung). Das alleine macht mich schon sehr stutzig, warum die BO 105 keine Trimmung hat, obwohl moderner als die Mi-4 und UH-1 Varianten. Ich bin kein Pilot, von daher kann ich es nicht beurteilen, aber vielleicht gibt es hier ja einen Experten, der schon mal in einer BO 105 gesessen hat. Bilder vom Cockpit zeigen jedenfalls einen passenden Steuerknüppel, der vermuten lässt, dass die BO 105 über die Funktion der Trimmung verfügen könnte.

Dann habe ich weiter mit den Stabilisierungsmodi getestet und bin auch hier etwas überrascht worden, was die Flugeigenschaften der jeweiligen Helikopter betrifft. Besondere Aufmerksamkeit hat die Mi-4 AV bekommen: dieser Heli verfügt zwar über die Stabilisierung "Damping", fliegt sich aber auch ohne der Stabilisierung schon so ruhig wie die kompletten Amerikanischen und Deutschen Helis erst durch Aktivierung der Stabilisierung. Mit eingeschaltetem "Damping" ist die Mi-4 AV mit Abstand der einfachste zu fliegende Helikopter im Spiel.

Die Funktion des Stabiliserungsmodus "Automatic Leveling" (konnte ich nur mit der AH-1Z und Mi-24D testen) sorgt dafür, dass der Helikopter im Schwebemodus die Höhe hält und im Vergleich zu den anderen Modi (ohne oder Damping) nur geringe Korrekturen bedarf um den Heli auf der Stelle zu halten. Im Grunde ist meine Erwartung, dass alle Zweisitzer-Helis über diesen Modus, bzw. sogar alle Modi verfügen sollten um als Spieler die Funktion des Piloten und des Waffensystemoffiziers gleichzeitig übernehmen zu können. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass man hier die unterschiedlichen Helis mit verschiedenen "Stufen" bei den Modi versieht um ggf. das Alter der Helis und dessen Funktion abzubilden, aber die Stabilisierung bei einigen Helikoptern grundsätzlich wegfallen zu lassen halte ich für falsch. Bei den Helikoptern ohne Stabilisierung habe ich das Gefühl, sobald ich in der Gunner-View bin, macht der Pilot seine Frühstückspause, hat in der einen Hand sein Butterbrot und schenkt sich mit der anderen Hand einen Kaffee ein.
Kann wer mal nen HowTo machen für Heli Einsteiger ?

Ich habe echt Probleme mit der Steuerung der Teile und vor allem wenn ich einen Konturflug versuche.
(24-10-2018, 14:53)Mogedin schrieb: [ -> ]Kann wer mal nen HowTo machen für Heli Einsteiger ?

Ich habe echt Probleme mit der Steuerung der Teile und vor allem wenn ich einen Konturflug versuche.

Was nutzt du als Eingabegerät(e), dann kann ich mal versuchen Dir dazu mal die relevanten Informationen zu erstellen...
Das Problem, das ich hab, ist dass wann immer ich eine Rakete Feuer spackt mein visier rum und ich Ziele plötzlich völllig woanders hin.

ebenso neigt sich die Nase der Bo-105 nach unten im gedämpften modus auch ohne Steuerungsinput. Trimmen wäre da wirklich nützlich
(24-10-2018, 18:34)DerGrafVonZahl schrieb: [ -> ]Das Problem, das ich hab, ist dass wann immer ich eine Rakete Feuer spackt mein visier rum und ich Ziele plötzlich völllig woanders hin.
Dieses Problem kenne ich sehr gut. Die Ursache dafür habe ich noch nicht wirklich gefunden, da es nicht regelmäßig passiert. In zwei unterschiedlichen Konstellationen tritt das Problem bei mir auf:
- ich visiere ein Ziel an, stabilisiere das Visier, löse die Rakete aus
- ich visiere ein Ziel, löse die Rakete aus und dann stabilisiert sich das Visier auf einen anderen Punkt
allerdings tritt dieses Problem dann nur ein einziges Mal auf der Trainingsmap auf.
Meine Vermutung ist, dass hier ggf. eine Doppelbelegung von Tasten in den verschiedenen Fahrzeugen das Visier durcheinander bringt.
 
Bin aber weiter auf Ursachenforschung und gleiche gerade meine Tasten-/Joystickbelegung der Helis mit den Fliegern ab.
(24-10-2018, 20:01)Natalon schrieb: [ -> ]Dieses Problem kenne ich sehr gut. Die Ursache dafür habe ich noch nicht wirklich gefunden, da es nicht regelmäßig passiert. In zwei unterschiedlichen Konstellationen tritt das Problem bei mir auf:
- ich visiere ein Ziel an, stabilisiere das Visier, löse die Rakete aus
- ich visiere ein Ziel, löse die Rakete aus und dann stabilisiert sich das Visier auf einen anderen Punkt
allerdings tritt dieses Problem dann nur ein einziges Mal auf der Trainingsmap auf.
Meine Vermutung ist, dass hier ggf. eine Doppelbelegung von Tasten in den verschiedenen Fahrzeugen das Visier durcheinander bringt.
 
Bin aber weiter auf Ursachenforschung und gleiche gerade meine Tasten-/Joystickbelegung der Helis mit den Fliegern ab.

Das mit der Doppelbelegung war auch meine erste vwrmutung. Allerdings hab ich schon mehrfach neu belegt auch teilweise absurde Tasren die bestimmt nicht belegt waren. Ohne Erfolg.

Ebenso kommt es bei mir recht regelmässig vor und der Punkt auf den automatisch stabilisiert wird ist der Punkt zentral im Zielbereich.
Auf dem Testgelände habt ihr das Fahrzeug aber nicht mit x mackiert das die Klammern darum sind oder? Falls ja ist das der Grund, dabei spackt das Visier umher und bleibt nicht ruhig
(25-10-2018, 06:52)DesiLu schrieb: [ -> ]Auf dem Testgelände habt ihr das Fahrzeug aber nicht mit x mackiert das die Klammern darum sind oder? Falls ja ist das der Grund, dabei spackt das Visier umher und bleibt nicht ruhig

Im Sim kann man nicht markieren.

Möglich dass es im hintergrund automatisch passiert aber der Effekt ist ein anderer als der den man im AB/RB beim markieren hat. Dort hört ja nur die stabilisierung auf. Hier ist es der fall dass das Geschützt/ die sicht zentriert wird.
Seiten: 1 2